Markiert: mitte

Nikolaiviertel

Zuge­ge­ben, als Ber­li­ner muss man am Sonn­tag nicht ins Niko­lai­vier­tel ein­fal­len — das tun schon ande­re. Was soll man auch dort, in die­sem his­to­ri­sier­ten, einer Film­ku­lis­se glei­chen Stück Ber­lin? Viel­leicht mal nach Mit­te fah­ren…

Nachtaufnahmen leicht gemacht

Bei Nacht­auf­nah­men schei­den sich bekann­ter­ma­ßen die Geis­ter. Schwö­ren die einen auf einen mög­lichst gerin­gen ISO-Wert, um rausch­freie Auf­nah­men zu gene­rie­ren, foto­gra­fie­ren ande­re mit hoher ISO-Zahl qua­si auch nachts aus der Hand. Auf bei­de “Phi­lo­so­phi­en”…

Berlin-Fotografie: Abend in der Wilhelmine

Ber­li­ner Abend Spuk­haf­tes Wan­deln ohne Exis­tenz! Der Asphalt dun­kelt und das Gas schmeißt sein Licht auf ihn. Aus Asphalt und Licht wird Elfen­bein. Die Stra­ßen hor­chen so. Rie­chen nach Lenz. Autos, eine Her­de von…

Berlin-Fotografie: Verlassene Fabrik

Die ver­las­se­ne Fabrik Die Fens­ter der ver­las­se­nen Fabrik star­ren im Schei­nen der Abend­son­ne, rot, wie vom vie­len Wei­nen, in die Stra­ße mit trau­ri­gem Blick. Wie­der ein Tag vor­bei ohne den Braus der Maschi­nen, ohne…

Ick bin ein Berliner …

… tön­te ein ame­ri­k­an­si­cher Ex-Prä­­si­­dent 1963 poli­tisch wert­voll vor krei­schen­den West­ber­li­nern. Wuss­te er, was er da sagt? Was ist also ein “Ber­li­ner”, was macht ihn zu die­sem? Dezen­te Hin­wei­se geben dies­be­züg­lich noch immer Fotos…

Ein Foto und seine Geschichte

Das Haus Rosentha­ler Stra­ße 39 ent­stand 1864 anstel­le eines 1769 errich­te­ten Vor­gän­ger­baus. Dabei wur­de der 1831 für eine Mes­ser­schmie­de erbau­te Sei­ten­flü­gel erwei­tert und auf drei bis vier Geschos­se auf­ge­stockt. Bis 1907 folg­ten auf dem…

Translate »