Mit und ohne Maske: 2010–2020

Mas­kiert in der Fried­rich­stra­ße 2020

Das ver­flos­se­ne Jahr 2020 war kein “nor­ma­les” Jahr, es ver­steck­te sich nahe­zu kom­plett hin­ter einer Mas­ke. Über­zo­gen oder gerecht­fer­tigt? Wer weiß das schon so genau. Auf­fäl­lig die Quir­lig­keit der Regie­ren­den, die unab­läs­sig beto­nen, wie gefähr­lich das böse Virus ist. Und das sie nur Gutes tun, um den Michel vor Bösem zu bewah­ren. Sei es, wie es sei: Die Kunst bleibt es, sich dar­auf ein­zu­stel­len — und uns die Freu­de am Leben nicht abzuquetschen. 

Werbung!

Da Mas­ke auf Dau­er doof aus­sieht, anbei ein (ande­rer) und klei­ner Blick zurück. 

Wie hat Dir die­ser Bei­trag gefallen? 

Kli­cke auf die Ster­ne um zu bewerten! 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 0 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 0

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewertet. 

Weil du die­sen Bei­trag gut fandest… 

Fol­ge mir in sozia­len Netzwerken! 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »