Analoger Charme

Alt­glas “Canon FD 200mm / F4.” Licht­stark und tol­le Farben

Nach­dem ich seit vie­len Jah­ren auch soge­nann­tes „Alt­glas“ nut­ze, sind vie­le Auf­nah­men mit ana­lo­gem Charme ent­stan­den. Obwohl aktu­el­le Objek­ti­ve vor allem tech­nisch punk­ten, ste­hen ihnen die alten Glä­ser in Sachen Bild­ergeb­nis oft­mals in nichts nach. Ganz im Gegenteil.

Werbung!

War­um ein altes Ana­log­ob­jek­tiv? Zunächst ein­mal — und nicht ganz uner­heb­lich — bleibt hier der Preis zu nen­nen. Mit etwas Glück ergat­tert man bereits für um die 50 Euro eine licht­star­ke Festbrennweite.

Alt­glas “Pen­ta­con 50mm / F 1.8”: Wie ein Dia

Zudem ist die Benut­zung der alten Objek­ti­ve heu­te ziem­lich ein­fach. Für die meis­ten die­ser Oldies gibt es (gute und weni­ger gute) Adap­ter. Die­se ermög­li­chen das rei­bungs­lo­se Zusam­men­spiel mit der moder­nen Kame­ra. In mei­nem Fall wäre das ein „M42 auf MFT“ bzw. „M42 auf EOS“ Adap­ter. So funk­tio­nie­ren Objek­ti­ve mit dem sehr ver­brei­te­ten M42 Gewin­de an der Olym­pus OMD 5II und der Canon 6D. Zahl­rei­che ande­re Adap­ter­for­ma­te kom­plet­tie­ren das umfang­rei­che Angebot.

 

Einer mei­ner Favo­ri­ten unter den „Alt­glä­sern“ ist zum Bei­spiel das Pen­ta­con 1.8 / 50mm, dass ich seit lan­gem haupt­säch­lich an mei­ner Olym­pus OMD 5 II nut­ze. Das Objek­tiv ist ab einer Blen­de von etwa 2.2 erstaun­lich scharf und kommt vor allem bei Land­schafts- und Detail­auf­nah­men zu Einsatz.

Werbung!

Anfangs muss­te ich mich übri­gens noch dar­an gewöh­nen, kei­nen Auto­fo­kus nut­zen zu kön­nen, doch das hat sich schnell gelegt. Mit dem Fokus­pea­king der Kame­ra sowie der Vergrößerungs/Lupenfunktion ste­hen wich­ti­ge Hil­fen für gute Auf­nah­men zur Verfügung. 

Die OMD E‑M5 Mark II mit einem Alt­glas “Pen­ta­con Auto Mul­ti Coated 50mm / F 1.8”.

Wie hat Dir die­ser Bei­trag gefallen? 

Kli­cke auf die Ster­ne um zu bewerten! 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 5 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 2

Bis­her kei­ne Bewer­tun­gen! Sei der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewertet. 

Weil du die­sen Bei­trag gut fandest… 

Fol­ge mir in sozia­len Netzwerken! 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »