Echte” Kamera oder iPhone-App?

Schnapp­schuss mit Fil­ca

Eines vor­weg: Das iPho­ne ersetzt mit­nich­ten eine voll­wer­ti­ge Kame­ra! Den­noch kann man durch­aus tol­le Fotos machen. Aus der Hüf­te und unauf­fäl­lig auf der Stra­ße, über­haupt für den schnel­len Schnapp­schuss unter­wegs. Kom­for­ta­bler machen sol­len das Apps, von denen ich eini­ge in Gebrauch habe.

Werbung!

Stan­dard Kame­ra
Die Stan­dard Kame­ra (in die­sem Fal­le iPho­ne 11) genügt eigent­lich für die meis­ten Zwe­cke. Ein­fach zu bedie­nen, ste­chen für mich haupt­säch­lich Weit­win­kel- und Por­trait-Modus her­aus. Die Weit­win­kel-Ein­stel­lung ermög­licht vor allem in Sachen Street­fo­to­gra­fie sowie bei Land­schaf­ten das Ein­fan­gen kom­ple­xer Sze­ne­ri­en.

Stan­dard Kame­ra

 

Super gelun­gen fin­de ich den Por­trait-Modus, der eine offe­ne Blen­de simu­liert. Die­se kann sogar in den manu­el­len Ein­stel­lun­gen bis 1.4 geöff­net wer­den. Zusätz­lich gibt es eini­ge Licht­va­ria­tio­nen, über „natür­lich“ bis zu „Büh­nen­licht“. Den wei­chen Hin­ter­grund muss man sich aller­dings nicht unbe­dingt allein für Por­traits auf­spa­ren.

 
Hali­de
Hali­de sorgt für etwas mehr Kom­fort beim Smar­tie-Foto­gra­fie­ren. So sind grund­le­gend Auf­nah­men im RAW-For­mat mög­lich. Neben den übli­chen auto­ma­ti­schen Ein­stel­lun­gen kann man mit Hali­de auch manu­ell fokus­sie­ren sowie den ISO-Wert sowie Weiß­ab­gleich selbst bestim­men. Hali­de spei­chert Fotos übri­gens auch als TIFF. Dies kann über den Max-Modus der App ein­stel­len (Akti­vie­rung).

Hali­de

 

Hali­de beherrscht das soge­nann­te Focu­speaking, was ich vor allem an der „gro­ßen“ Kame­ra beim Ein­satz alter Ana­log­ob­jek­ti­ve zu Hil­fe neh­me. Abge­run­det wird hier mit einem zuschalt­ba­ren His­to­gramm. Sehr nobel.

Werbung!

Fil­ca
Eher eine klei­ne­re Erwei­te­rung ist Fil­ca, vor allem für Stra­ßen­fo­to­gra­fen. In den Ein­stel­lun­gen kann die gute alte Ana­log­zeit simu­liert wer­den, etwa durch ver­schie­de­ne Kör­nungs-Modi oder gan­ze Fil­ter, wie etwa „Por­tra 400“, um einen ana­lo­gen Film­look zu imi­tie­ren. Den Weiß­ab­gleich kann man auch hier manu­ell bestim­men oder ein­fach die App machen las­sen.

 
Fazit: Die Stan­dard Kame­ra deckt die aller­meis­ten Bedürf­nis­se der “iPho­ne-Foto­gra­fie” ab, die bei­den ande­ren Kan­di­da­ten erwei­tern (vor allem Hali­de) die foto­gra­fisch-manu­el­len Mög­lich­kei­ten. Wie ein­gangs bereits erwähnt, kom­men die Foto-Apps aller­dings (noch) nicht an eine “ech­te” Kame­ra her­an. Für schnel­le und unauf­fäl­li­ge Schnapp­schüs­se aller­dings ist die­se Art der Foto­gra­fie eine ech­te Ergän­zung!
Bei­trag tei­len!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »