Über mich

Das bin ich …

Bilderhatz.de soll mehr sein als ein Bil­derblog. Neben den The­men “Foto­gra­fie” und “Gra­fik­de­sign” geht es auch um das Sam­meln und Ver­öf­fent­li­chen sel­te­ner und his­to­ri­scher Bild­do­ku­men­te. Dane­ben gibt es Tipps und Tricks zu Bild­be­ar­bei­tung und Gra­fi­ker­stel­lung, vor­wie­gend unter Linux und macOS/iOS. Nicht zu kurz kom­men auch ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten zur Ver­mark­tung der eige­nen (Bild)Kunst.

Gebo­ren im thü­rin­gi­schen Bad Sal­zun­gen wuchs ich die ers­ten Jah­re in einem klei­nen Rhön­dorf auf, zu jener Zeit gut gesi­chert und von außen nur mit Pas­sier­schein erreich­bar. Nach einem span­nen­den Jahr­zehnt in Leip­zig lebe ich nun bereits seit vie­len Jah­ren — nicht min­der auf­re­gend — in Ber­lin. Beruf­lich war ich bis­lang als Muse­ums­di­rek­tor und Muse­ums­ma­na­ger sowie in krea­tiv-frei­wirt­schaft­li­cher Füh­rungs­ver­ant­wor­tung aktiv, unter ande­rem als Mar­ke­ting­lei­ter der Stadt Wei­mar sowie in glei­cher Funk­ti­on für ein mit­tel­stän­di­sches Unter­neh­men in Ber­lin. Inzwi­schen bin ich in einem gesun­den und fami­li­en­freund­li­chen Mix aus Ange­stell­tem und Frei­be­ruf­ler tätig und betreue dabei unter ande­rem ein gro­ßes schwe­di­sches Unter­neh­men in Mar­ke­ting­fra­gen.

Vor allem die Foto­gra­fie beglei­tet mich nun schon sehr lan­ge. Zunächst nur zur spo­ra­di­schen Doku­men­ta­ti­on genutzt, hat sich dar­aus so etwas wie eine ech­te Lei­den­schaft ent­wi­ckelt. Haupt­säch­lich gesell­schaft­li­che (Um)Brüche und die rasan­ten Ver­än­de­run­gen unse­res Lebens­rau­mes inter­es­sie­ren mich dabei. Seit eini­ger Zeit ent­de­cke ich aber auch die Land­schafts- und Makro­fo­to­gra­fie.

Bei Fra­gen und Anre­gun­gen bin ich unter info@​bilderhatz.​de zu errei­chen.
Man kann mir auch in die­sen Soci­al Net­works fol­gen:

Insta­gram
Twit­ter
Face­book
Goog­le+
Pin­te­rest

Translate »