Berlin-Fotografie: Hinterhaus

Hinterhaus

Hin­ter­haus

In kal­ten, stei­fen Engen,
An gel­ben Schorn­stein­län­gen,
Ver­irr­ten Schie­fer­dä­chern,
Ver­staub­ten Luken­fä­chern,
An brau­nen glat­ten Röh­ren,
An roten Drah­tes Öhren,
Ver­blich­nen blau­en Fle­cken
Und blech­be­huf­ten Ecken

Liegt Son­ne, wie nach Win­kel­maß gemes­sen
Und wie von einem Hand­werks­mann ver­ges­sen.

Hier hin­ter Luken wim­meln,
In Kel­ler­lö­chern schim­meln
Und tan­zen unter Spar­ren
Wir gal­gen­fro­hen Nar­ren,
Die sich in Kam­mern bücken,
Doch ihre Wän­de schmü­cken

Mit gold­nen Stern­ta­pe­ten,
Weil wir vom Him­mel weh­ten,
Wir Fet­zen Licht, nach Win­kel­maß gemes­sen,
Und wie von einem Hand­werks­mann ver­ges­sen.

(Oskar Loer­ke, 1911)

Bei­trag tei­len!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »