Anders fotografieren im Museum

2014-02-24_bln-mitte-museum-99981_kl

Foto­gra­fie­ren im Muse­um kann durch­aus span­nend sein, sofern man die eige­ne Krea­ti­vi­tät etwas bemüht. Denn es ist nicht ein­fach, eine gefühl­te Stim­mung vor Ort auch auf dem Foto wie­der­zu­ge­ben. Dabei kön­nen Men­schen, Fens­ter, Türen, Schat­ten und ver­meint­li­che Schmud­del­ecken mehr Blick­fang sein, als Objek­te hin­ter Vitri­nen­glas.

Es blitzt, knat­tert, zischt. Vor allem in den gro­ßen Muse­en Ber­lins hat man oft das Gefühl, auf einen aus­ge­schüt­te­ten Tou­ris­ten­sack zu tref­fen. Kaum Ein­kehr, dafür viel Hek­tik und den Fin­ger stän­dig am Aus­lö­ser, um die Muse­ums­tour auch ein­ge­hend doku­men­tie­ren zu kön­nen.

Museum

Ich las­se die gro­ße Foto­aus­rüs­tung samt Sta­tiv inzwi­schen meist im hei­mi­schen Schrank blei­ben. Mir reicht ein licht­star­kes Objek­tiv (in mei­nem Fall ein Canon EF 50mm f/1.8 II), um kei­nen Blitz zu benö­ti­gen. Den ISO-Wert pas­se ich dabei — oft von Raum zu Raum — immer wie­der an, da Muse­ums­licht meist vari­iert. Dann suche ich mir ein ent­spre­chen­des Motiv; manch­mal ergibt es sich in der Betrach­tung, manch­mal rein zufäl­lig.

Per­sön­lich bevor­zu­ge ich leicht unter­be­lich­te­te Fotos, da ich hier For­men, Schat­ten und Struk­tu­ren gut nach­voll­zie­hen und bes­ser bear­bei­ten kann. Die Auf­nah­men wer­den übri­gens im RAW gemacht und spä­ter mit Darkta­ble umge­wan­delt.

Museum

Wich­tig bleibt natür­lich die recht­li­che Fra­ge. Foto­gra­fie­ren für den Pri­vat­ge­brauch ist meist erlaubt. Bei Ver­öf­fent­li­chun­gen soll­te man aber durch­aus vor­sich­tig sein. Archi­tek­tur und Kunst­wer­ke unter­lie­gen dem Urhe­ber­recht — und dies erlischt erst 70 Jah­re nach dem Tod des Künst­lers. Inha­ber sind nicht die Muse­en, son­dern Künst­ler oder des­sen Erben. Schon des­halb lohnt sich der “ande­re Blick” in ein Muse­um.

Bei­trag tei­len!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »