Anders fokussieren!

Obwohl ich ein gro­ßer Freund der manu­el­len Fokus­sie­rung bin, bleibt mir der Auto­fo­kus nicht immer “erspart”. Dabei wird der Aus­lö­ser halb gedrückt und stellt auf den anvi­sier­ten Punkt scharf. Den Aus­lö­ser nun noch voll­stän­dig durch­drü­cken und das Bild ist im Kas­ten. So ein­fach. Wirk­lich?

Werbung!

Beson­ders bei beweg­li­chen Objek­ten kann es hier zu Pro­ble­men kom­men. So stellt der Auto­fo­kus im AI SERVO Modus per­ma­nent scharf. Nicht jedes AF-Objek­tiv besitzt aller­dings einen ultra­schnel­len Motor, nicht immer trifft der AF das Objekt. Für Abhil­fe kann dabei der soge­nann­te “Back But­ton Focus” sor­gen. Hier­bei wird die Schär­fee­be­ne gespei­chert, die Kame­ra sucht nun nicht mehr stän­dig mit­tels AF den Fokus­punkt. Eine wich­ti­ge Zeit­er­spar­nis, vor allem bei beweg­li­chen Moti­ven.

Der Back But­ton Focus — wich­tig bei beweg­li­chen Moti­ven:

 
Nun sind ein paar Neu­ein­stel­lun­gen an der Kame­ra nötig, denn der Auto­fo­kus wird auf die AF ON Tas­te gelegt. Wird die­se dann betä­tigt, arbei­tet der AF, lässt man sie los, bleibt der Fokus “zwi­schen­ge­spei­chert” und man kann etwa die Bild­kom­po­si­ti­on verändern.Vergessen soll­te man aller­dings in der All­tags­hek­tik nicht, dass man die Tas­ten­be­le­gung ver­än­dert hat.

Ein­stel­lun­gen bei der Canon EOS 70D:

 
Aller­dings gibt es auch Situa­tio­nen, wo der “Back But­ton Focus” nicht wirk­lich geeig­net ist. Dies ist zum Bei­spiel der Fall, wenn sich die Motiv-Kame­ra-Ent­fer­nung nach der Fokus­sie­rung ver­än­dert. Dann muss die AF-ON Tas­te gedrückt blei­ben, um die ent­spre­chen­de AF-Ver­fol­gung zu leis­ten.

Kur­ze Anlei­tung:

Quel­len: Pri­vat, You­Tube.

Bei­trag tei­len!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »