Adele schluckt Menschen!

2016-05-05_bln-osw-45_kl

Gut, das wir alle einen Vor­na­men haben. Das reicht zwar längst nicht — trotz krea­tivs­ter Unschöp­fun­gen — zur indi­vi­du­el­len Abgren­zung, zumin­dest aber fühlt man sich irgend­wie ange­spro­chen. Wie aber ist das mit den Schif­fen? Hören die aufs Wort? Und wel­cher Name passt aufs Was­ser?

Werbung!

Schnei­det die “Lüb­ben” das preu­ßi­sche Was­ser und ist die “Erkner” bis zum Rand mit moderns­ter Tech­nik voll­ge­packt, so schluckt “Ade­le” Tag für Tag ein paar Dut­zend Men­schen (die tat­säch­lich Geld dafür bezah­len). Der “See­hund” rot­tet in einer Spree­ni­sche vor sich hin und den Vogel schießt ein­deu­tig “Horst-Gün­ther” ab. Ist die­ses Schiff für die Zukunft bestraft? Könn­te sein.

Bei­trag tei­len!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »