Kategorie: Fotografie

Darktable — kurz erklärt

Beim Bear­bei­ten meh­re­rer Fotos am Stück schei­den sich hin­sicht­lich der Bear­bei­tungs­soft­ware die Geis­ter. Für mich Grund genug, an die­ser Stel­le ein­mal näher dar­auf ein­zu­ge­hen und mei­ne Stan­dard­soft­ware grund­le­gend vor­zu­stel­len. Da ich in RAW-For­­mat foto­gra­fie­re,…

Shutterstock liegt vorn!

Als Anbie­ter bei der Bild­agen­tur Shut­ter­stock hat­te man es in frü­he­ren Jah­ren schon bei der Auf­nah­me nicht wirk­lich ein­fach. Woll­te man zum illus­tren Kreis der Bild­an­bie­ter gehö­ren, durf­te man 10 Bil­der für eine Bewer­bung…

Rauschfreier Umstieg

Da hat mir mei­ne EOS 70D bis­lang treue Diens­te geleis­tet, Pro­ble­me mit der Kame­ra gab es eigent­lich nie. Und doch hat­te ich immer mal wie­der etwas zu nör­geln: Etwa über das Crop­for­mat, wobei die…

Anders fokussieren!

Obwohl ich ein gro­ßer Freund der manu­el­len Fokus­sie­rung bin, bleibt mir der Auto­fo­kus nicht immer “erspart”. Dabei wird der Aus­lö­ser halb gedrückt und stellt auf den anvi­sier­ten Punkt scharf. Den Aus­lö­ser nun noch voll­stän­dig…

Mein fotografischer Rückblick 2016

2016 als Bil­der­ga­le­rie: Indus­trie­schnee, Ter­ror­an­schlag, Ber­li­ner Schloss, Trep­tow, Post­raub, Russ­land, Flücht­lings­heim, Wahl­kampf, Weih­nach­ten, Blan­ken­fel­de, Alter Fritz, Deutsch­kennt­nis­se, Laub­blä­ser, Frie­den … Mehr Jah­res­rück­blick gibt es auch hier.

Altglas mit Hindernissen

Vor kur­zem hat mir ein alter Kum­pel dan­kens­wer­ter­wei­se ein betag­tes Pen­ta­con Prak­ti­car MC 28mm 2.8 aus DDR-Zei­­ten über­las­sen. Zeit, das Objek­tiv einem ers­ten All­tags­test zu unter­zie­hen. Schließ­lich soll­te es im Ide­al­fall noch für manch…

Schmuddel, Nässe, Fotos machen

Schmud­del, Näs­se, schlech­te Lau­ne? Blöd­sinn. In die­sen Tagen heißt es gera­de, den Wet­ter­blues abzu­strei­fen und sich auf Weih­nach­ten zu freu­en! Dies gelingt zum Bei­spiel mit einer Foto­sa­fa­ri durch das täg­li­che Nass­grau. Für gute Fotos…

Hurra, ein Jupiter-Objektiv!

Auf der Suche nach einer wei­te­ren Fest­brenn­wei­te bin ich nach eini­ger Recher­che im Ana­log­be­reich fün­dig gewor­den: Mein “neu­es” Jupi­ter 37A 135mm mit Blen­de f3,5 stammt aus den Acht­zi­gern, ist aus schwarz­la­ckier­tem Stahl und rela­tiv…

Translate »